Sonne, Schnee & Österreichs größte Schatzsuche zum Winterfinale in Obertauern

Für wahre Ski- und Snowboard-Fans kann der Winter nicht zu lange sein. Selbst wenn in den Tälern schon die Schneeglöckchen und Krokusse blühen, zieht es sie hinauf in „schneeige“ Höhen. Für diese Klientel ist Obertauern die perfekte Wahl, denn der höchstgelegene Wintersportort im Salzburger Land garantiert erstklassige Schneebedingungen und Hüttenbetrieb bis 1. Mai 2017. ...weiterlesen

Was gut ist, bleibt bestehen

Irgendwie war es vor ein paar Jahrzehnten bodenständiger, zum Skifahren zu gehen. Einheimische in Kärntens zweitgrößter Stadt Villach erzählen dem auswärtigen Gast, dass sie nach der Schule mit dem Linienbus von Villach nach Annenheim gefahren sind, mit der Gondel auf die Kanzelhöhe der Gerlitzen, dann noch zehn Minuten Fußmarsch bis zum ersten Lift, und schon lagen die Abfahrten bei strahlender Wintersonne vor ihnen. ...weiterlesen

Familienfreundliches Kinder-Skiprogramm in Obertauern

So schnell und spielerisch wie Hänschen lernt Hans das Skifahren oder Snowboarden nimmermehr. Das ist im Winter auf den weißen Hängen von Obertauern, dem Winter-Hotspot des Salzburger Landes, immer wieder zu beobachten. Mit dem attraktiven Gesamt-Paket „Bobbys Schneeabenteuer“ wird dem Wintersport-Nachwuchs nämlich ebenso kindgerecht wie erfolgreich das Skifahren und Snowboarden beigebracht - zu äußerst günstigen und familienfreundlichen Konditionen obendrein. ...weiterlesen

Alles Schnee in Obertauern

Früher, höher, mehr – das ist das Versprechen, das Obertauern, die Schneeschüssel im Salzburger Land, der weltweiten Skigemeinde macht. Und um die Erfüllung des Schnee-Versprechens muss man sich wahrlich keine Sorgen machen. Die einzigartige Lage auf 1.740 Metern direkt am Radstädter Tauernpass, ist der Ausgangspunkt einer Schnee-Legende, die nun schon seit vielen Jahrzehnten ununterbrochen geschrieben wird. ...weiterlesen

Obertauern ist Österreichs schneereichster Wintersportort

Alle Jahre wieder schauen die Liftbetreiber ab November zum Himmel, um zu sehen, ob und wann der Schneegott seinen Segen über sie auszuschütten gedenkt. Und alle Jahre wieder wird von den Medien bei zu spät einsetzendem Schneefall die Frage aufgeworfen, ob der Wintersport überhaupt noch eine Zukunft hat. Die Frage mag für viele Skigebiete im Alpenraum auf mittlere Sicht relevant sein, für Obertauern stellt sie sich erst gar nicht. ...weiterlesen

Wintermagie über den Wolken

Im Herzen Kärntens liegt die Gerlitzen, einer der schönsten Aussichtsberge des südlichsten Bundeslandes Österreichs. Der altslawische Name verrät den Eingeweihten, dass einst auf ihrem weithin sichtbaren Gipfel Sonnwendfeuer entfacht wurden. Im Winter glänzt dagegen eine dicke, weiße Schneehaube auf der sanft gerundeten Kuppe. Denn die Wintersonne verwöhnt die Berghöhen auch dann mit ihren Strahlen, wenn das Tal unter einer Nebeldecke liegt. ...weiterlesen

Baden wie die Römer und weltmeisterlich Skifahren in Bad Kleinkirchheim

Wenn es um raffinierte Badekultur ging, machte den Römern so leicht keiner was vor. Deshalb ist es auch naheliegend, dass man in Bad Kleinkirchheim für das Thermal Römerbad Anregungen bei den Wasserkünstlern der Antike holte. Auf 12.000 Quadratmetern und drei Ebenen genießen die Badegäste des 21. Jahrhunderts exquisite Wellnesswonnen in einem stilvollen Ambiente mit Blick auf die Kärntner Nockberge und weiße Skipisten. ...weiterlesen

Winterzauber in den Schneenocken

Im Herzen Kärntens liegt eine Bergregion, die sich mit ihren gerundeten Kuppen von den umliegenden schroffen Hochgebirgsformen abhebt – die Kärntner Nockberge. Wind und Wetter hatten 60 Millionen Jahre Zeit, die sanften Formen dieses uralten Gebirges zu schaffen. Unter einer dicken Schneedecke sind die weiten, sonnenverwöhnten Höhen der „Nocky Mountains“ eine verlockende Einladung an alle, die den Winter am liebsten draußen erleben. ...weiterlesen

Wohin die Reise geht, bestimmt der Wind – Ballonfestival im Tannheimer Tal

Rund 25 Heißluftballon-Crews aus aller Welt werden zum 22. Internationalen Ballonfestival 2017 im Tannheimer Tal erwartet. Vom 7. bis 28. Januar werden die bunten, leisen Riesen täglich zwischen 11.00 und 12.00 Uhr abheben und über die Tannheimer Berge davon schweben, je nach Wetterlage zur Alpenüberquerung oder zu einem Abstecher ins benachbarte Allgäu, um zum Beispiel ...weiterlesen

Winteropening und Bergadvent in der Region Bad Kleinkirchheim

Die einen lieben die besinnliche Seite des Winters, lange Abende bei Kerzenschein, voll Adventzauber und Vorfreude. Die anderen freuen sich auf prickelnde Winterluft, Schneewolken, weiße Pisten und rasante Abfahrten. Wer beides mag, kommt im Dezember nach Bad Kleinkirchheim, um die ersten Schwünge des Winters in den Schnee zu ziehen und an den Wochenenden den besinnlichen Bergadvent zu erleben. ...weiterlesen
Seite 1 von 1112345...10...Letzte »