365 Tage spürbar: der Ironman Klagenfurt

Abwechslungsreiche Lauf- und Radstrecken, am liebsten im Grünen, sowie große Gewässer mit bester Wasserqualität sind die Voraussetzungen für die Ausrichtung eines Triathlons. Das alles hat die Kärntner Landeshauptstadt Klagenfurt am Wörthersee reichlich zu bieten und viel Erfahrung als Veranstaltungsort großer Events obendrein. Seit 1998 findet der mittlerweile legendäre IRONMAN AUSTRIA in Klagenfurt am Wörthersee statt. ...weiterlesen

Urlaubsspaß auf zwei Rädern

Es gibt ja Leute, die sich ihren edlen Rennrad-Klassiker an die Wohnzimmerwand hängen, doch die meisten Menschen nutzen ihr Veloziped doch lieber für die Fortbewegung von A nach B. Vor allem wer in Großstädten wohnt, ist damit oft viel schneller und stressfreier unterwegs. Und im Urlaub eröffnet das Zweirad – mit oder ohne eingebauten elektrischen Rückenwind – noch viel mehr erfreuliche Perspektiven. ...weiterlesen

Autofreier Auftakt der Fahrradsaison am Wörthersee

Der Wörthersee autofrei - das gibt es nur einmal im Jahr. Am 30. April 2017 gehören die Straßen rund um Kärntens bekanntesten Badesee nur den Radfahrern und Inlineskatern. Frei von motorisiertem Straßenverkehr lädt der 44 Kilometer lange Rundkurs zwischen Velden und der Wörthersee Ostbucht bei Klagenfurt zum genussvollen Radel- oder Rollschuh-Erlebnis mit Freunden und Familie ein. Wer sich nicht die volle Strecke abstrampeln will, nimmt für den Rückweg eines der Schiffe der Wörthersee-Flotte ...weiterlesen

Abenteuer mit Ausblick im Tiroler Tannheimer Tal

Links und rechts staffeln die Allgäuer Alpen in den Himmel, darin schweben bunte Flieger. Das sind Paraglider, Menschen an Schirmen. Zwischen den Bergen liegt ein breites, weites Tal – eben und ideales Revier fürs Radeln vor dem Postkartenpanorama. Oben in den Bergen, wunderbare Wanderstrecken, blüht das Edelweiß und pfeift das Murmeltier. Das Tannheimer Tal im Norden des österreichischen Bundeslandes Tirol, gelegen zwischen Sonthofen und Zugspitze, ist ganz große Bühne für Outdooraktivitäten beinahe jeder Art. Vielfältig und für jeden Anspruch. Stellt Profis ebenso zufrieden wie es Anfänger einlädt. ...weiterlesen

Mountainbiken und Rennradfahren im Tannheimer Tal

Von den Tiroler Tälern ist es sicher nicht das bekannteste aber bestimmt eines der schönsten: das Tannheimer Tal an der Nahtstelle zwischen Allgäu und Tirol. Was Radler und Moutainbiker besonders interessieren dürfte, ist die Auszeichnung des Tannheimer Tales als fahrradfreundliche Region. Neun Mountainbike-Touren und eine Bike-Arena sowie 22 Rennradtouren mit insgesamt 2.500 Streckenkilometern bieten viele anspruchsvolle Herausforderungen. Mittendrin, auf einer aussichtsreichen Anhöhe bei Tannheim hat das Landhotel Hohenfels seinen Platz. ...weiterlesen

Entspannte Eltern, fröhliche Kinder

Von der Baby-Erstausstattung bis zum Führerschein kommt einiges zusammen, bis die Kinder aus dem Gröbsten heraus sind. Mit etwa 120.000 Euro an Kosten müssen Eltern bis zur Volljährigkeit ihrer Kinder schon rechnen. Und da haben die jungen Leute noch nicht einmal ihre Berufsausbildung abgeschlossen. So kann auch der gemeinsame Urlaub zum finanziellen Kraftakt werden. Zum Glück gibt es auch viele Angebote mit einem fairen Preis-Leistungsverhältnis, die das Familien-Budget nicht sprengen. ...weiterlesen

Velo im Wallis

Berge wohin man schaut: Die einen bis in die Viertausenderregionen aufragend, von ewigem Eis gekrönt, die anderen mit edlen Weinreben bepflanzt – der Schweizer Kanton Wallis bietet als Mountainbike- und Velo-Land spektakuläre Gegensätze und Superlative an Höhenmetern. Ein dichtes Netz an Bikerouten durchzieht die einzigartige Natur- und Kulturlandschaft im Süden der Schweiz, führt in hochalpine Gipfelregionen und durch liebliche Täler. ...weiterlesen

Noch günstiger nach Klein Tibet

Es muss ja nicht gleich ein buddhistisches Kloster im Himalaja oder ein Sanskrit-Studium auf Sri Lanka sein. In fernöstliches Lebensgefühl einzutauchen ist auch in den Alpen möglich – genauer gesagt in den Livigno Alpen am Dreiländereck von Italien, Österreich und der Schweiz. Eingebettet zwischen den großen Gletschern des Bernina und des Ortler und in Nachbarschaft zum Nationalpark Stelvio und zum Schweizer Nationalpark liegt das Bergdorf Livigno auf 1.800 m Höhe über dem Meer. Seiner malerischen Lage im Hochgebirge verdankt es den liebevollen Beinamen „Kleines Tibet Italiens“. ...weiterlesen

Der will nur spielen

Solche Einfaltspinsel, wie uns Werbe-Klischees weismachen wollen, sind Männer absolut nicht, auch wenn in jedem Klischee ab und zu ein winziges Körnchen Wahrheit steckt. Eines muss man als Frau außerdem zugeben: Total durchgeistigt wollen wir die Männer auch nicht haben, verwegene Kühnheit steht unseren großen Buben gut zu Gesicht und wir schätzen es, wenn sie ein Hauch von Abenteuer umweht. Deshalb hier ein paar Vorschläge für „echte Kerle“: ...weiterlesen

Sommer-Action in Obertauern

Wie Gämsen springen junge Leute die Berge rauf und runter, als hätten sie Sprungfedern statt Gelenken. Aber wartet nur, irgendwann ab dem vierten Lebensjahrzehnt ist Schluss mit lustig. Nach ein paar 100 Höhenmetern bergab melden sich dann die Knie zu Wort, tun so gemein weh, dass man am liebsten die Bergrettung rufen würde. Deshalb ganz auf meine geliebten Berge zu verzichten, fällt mir aber nicht im Traum ein. In Obertauern im Salzburger Land gibt es nämlich eine viel bessere Lösung. Sie heißt Mountain Skyver. ...weiterlesen
Seite 1 von 612345...Letzte »