Auch die Reise zum Ich beginnt mit dem ersten Schritt

Kinder dürfen sich im Spiel ausprobieren, in alle möglichen Rollen schlüpfen, für Erwachsene gibt es diesen Freiraum kaum. Es sei denn, jemand schafft ihn. Jemand wie der junge Hotelier Karl C. Reiter, der mit seiner Vision eines Spielraums für Erwachsene die Gäste des Tiroler Posthotels Achenkirch zum Spiel mit den Möglichkeiten inspirieren will. ...weiterlesen

Jetzt darfs nass werden

Endlich Sommer, endlich heiß. Jeder Tag so, wie wir das aus Kindertagen in Erinnerung haben. Und im Urlaub, da wollen wir dieses wunderbare See-Meer-Wassergefühl alle Tage um uns haben. Egal ob Alpen oder Adria, es kann gar nicht nass genug sein, solange die flüssige Segnung nicht von oben kommt. ...weiterlesen

Wo die Reise begann

Wie macht er das bloß? Nimmt eine Menge Geld in die Hand, krempelt den Hotelbetrieb seiner Eltern komplett um und hat auch noch Erfolg damit? Als Karl Reiter sen. 1982 damit begann, das Posthotel Achenkirch in ein Wohlfühlhotel umzugestalten, verwandelte sich die kollegiale Verwunderung ganz schnell in Nachahmung. So mancher Gast schaute sich verdächtig genau in Hallenbad und Beautyfarm um und machte heimlich Notizen bei der TCM-Behandlung. ...weiterlesen

Die schönste Lage muss nicht die teuerste sein

Einige der teuersten Immobilien Deutschlands liegen im Münchner Stadtteil Bogenhausen. Etwas mehr als schlappe 20.000 Euro pro Quadratmeter muss man zum Beispiel hinlegen, um in einem jüngst fertiggestellten Ensemble eine repräsentative Bleibe zu erwerben. Dafür kriegt man auch einiges geboten: edle Ausstattung, gediegene Nachbarn und ringsum ein nobles Ambiente aus Kulturinstitutionen, Botschaften, eleganten Villen und altem Baumbestand. Höchstens mit dem Parkplatz für den Dritt-SUV wird es ein bisschen eng. ...weiterlesen

Lungolivigno: Stilvoll wohnen und lustvoll shoppen im Herzen der Alpen

Eine alpine Schönheit mit weiten grünen Almwiesen und monumentalen Dreitausendern als Kulisse, so präsentiert sich der beliebte italienische Ferienort Livigno auf 1.816 m Höhe über dem Meer. Der Ort liegt in der Nähe des Dreiländerecks von Italien, Österreich und der Schweiz sowie in der Nachbarschaft berühmter Attraktionen wie der Piz Bernina mit dem Bernina Express, St. Moritz oder das Stilfser Joch. Er begeistert seine Gäste sowohl mit beeindruckenden Naturerlebnissen als auch mit einer einzigartigen Mischung aus Tradition, Nostalgie und Lifestyle. ...weiterlesen

Hohe Berge und High Fashion in Lungolivigno

Der Bergurlaub muss keine Shopping-Pause sein. Passionierte Schnäppchenjäger*innen können im italienischen Bergdorf Livigno nahe der Schweizer Grenze ihrem liebsten Hobby nachgehen, denn zur eindrucksvollen Bergwelt gesellen sich zollfreie Einkaufsmöglichkeiten. So bieten die sechs Boutiquen der Lungolivigno Gruppe Topmarken und It-Pieces der aktuellen Saison zu niedrigen Preisen an. Jeder Shop hat seinen eigenen Schwerpunkt, von Mode ...weiterlesen

Romantischer Hüttenurlaub mit 4-Sterne-Service in Bad Kleinkirchheim

Eine urige Hütte in den Bergen, in der gemütlichen Stube brennt im Holzofen schon ein lustiges Feuer und auf der Terrasse dampft in einem mächtigen Holzwanne das Wasser für ein wohliges Bad. So erträumen sich viele Menschen ihr ideales Feriendomizil in den Bergen. In Bad Kleinkirchheim im UNESCO Biosphärenpark Kärntner Nockberge wird dieser alpine Ferientraum ...weiterlesen

Nachhilfe für Amor, Venus und St. Valentin

Schon etliche Brückengeländer sollen unter der Last der Vorhängeschlösser, mit denen Pärchen ihre Treueschwüre besiegeln, zusammengebrochen sein. Wer das öffentliche Eigentum schonen will, findet auch andere Wege, die Liebe zu feiern und aus kostbaren Momenten ein dauerhaftes Glück zu schmieden. Am besten mit gemeinsamen romantischen Fluchten aus dem Alltag. ...weiterlesen

Kuscheln wie im Baumhaus

Nicht nur Wein oder Käse müssen reifen, auch Holz braucht eine gewisse Lagerzeit, bevor es verarbeitet werden kann. So war es ein ausgesprochenes Glück, als in einer Scheune im Pitztal eine Fuhre Zirbenholz wieder gefunden wurde, die dort dreißig Jahre lang in Vergessenheit geraten war. Joachim Eiter, der Gastgeber des Hotels Jerzner Hof griff gerne ...weiterlesen
Seite 3 von 712345...Letzte »