Medienportal » Posthotel Achenkirch/ Tirol/ A » Yoga im Posthotel Achenkirch

Yoga im Posthotel Achenkirch



Fernöstliche Quellen der Kraft in den Tiroler Bergen

Ein Kraftort zum Innehalten und Durchatmen – diesen Anspruch erfüllt das Posthotel Achenkirch seit mehr als 30 Jahren. Zur Wellnesskompetenz des 5-Sterne-Resorts gehört zum Beispiel, dass für die Gäste immer wieder neue Quellen der Regeneration und Entspannung erschlossen werden. Ein deutlicher Schwerpunkt liegt dabei auf fernöstlichen Traditionen. So praktiziert im Posthotel eine chinesische Ärztin für Traditionelle Chinesische Medizin. Qi Gong-, Tai Chi- und Yoga-Übungen stehen regelmäßig auf dem Stundenplan des betreuten Fitness- und Entspannungsprogramms, das im Rahmen der Inklusivleistungen an bis zu 60 Stunden pro Woche angeboten wird.

Mit Wellness-Bereichen, die von der Kultur Asiens inspiriert sind, bildet das Posthotel den stimmigen Rahmen für Yoga-Seminare. Der 2013 eingeweihte Yin Yang-Pool bildet zusammen mit der Blockhaussauna und der Kapellendusche eine textilfreie Wohlfühlzone unter freiem Himmel. Er ist gleichsam das Gegenstück zum „Versunkenen Tempel“, einem Saunabereich unter der Erde, in dem der Dom der Stille und kuschelige Ruhenester, Tempelsauna, Soledom und Drachensauna zur Erfahrung vollkommener Ruhe und Entspannung einladen. Als Ort der Sammlung und Meditation wurde der Dojo im alten Zöhrerhaus, einem Bauernhaus aus dem 16. Jahrhundert, eingerichtet.

 Yoga- Termine:

Im November und Dezember 2014 finden an drei Wochenenden Yogaseminare mit Veronika Rössl vom Münchner MahaShakti Yoga Studio statt. Veronika Rössl unterrichtet klassisches Hatha-Yoga und Vinyasa Yoga mit Heilwirkung. Es ist eine Mischung von kräftigenden, herausfordernden und zugleich auch sanften Asanas.

Jedes Seminar umfasst vier Yoga-Einheiten, die sich jeweils einem eigenen Thema widmen. Dabei wird immer auf die allgemeine Stimmung und das Leistungsniveau der Gruppe eingegangen. Der Morgen beginnt mit Meditation, energiespendenden Atemtechniken und dem Sonnengebet, gefolgt von Asanas. Am Nachmittag können sich die Seminarteilnehmer mit Fragen an Frau Rössel wenden, die auch etwas über die Philosophie und Hintergründe der Yogalehre erzählen wird.

Die Yogaeinheiten kosten 90,- Euro, passend dazu bietet das Posthotel eine Aufenthaltspauschale mit zwei Übernachtungen inkl. Wohlfühlpension ab 312,- Euro pro Person an. Die Yogaseminare finden vom 21. bis 23. November 2014, 12. bis 14. Dezember 2014 und vom 19. bis 21. Dezember 2014 statt.

Bildvorschläge: