Medienportal » Themenorientierte Presseaussendungen » Was ist aus den guten Vorsätzen geworden?

Was ist aus den guten Vorsätzen geworden?



Von vielen guten Vorsätzen für das neue Jahr ist im Februar oft nur das schlechte Gewissen übrig. Ziele wie „mehr Bewegung“, „bewusster essen“ oder „ein gesünderer Lebensstil“ sind mit professioneller Unterstützung leichter zu erreichen. Am besten ist eine Hilfe, die zugleich eine Belohnung ist – ein sportlicher Urlaub oder eine erholsame Auszeit mit Wellness zum Beispiel.

 

 

Schwungvolle Smoveytage im Posthotel Achenkirch

Rund 60 Stunden kostenloses Fitness- und Entspannungsprogramm pro Woche gehören zu den einzigartigen Angeboten des Posthotels Achenkirch in Tirol. Die Gäste können aus einer Vielfalt an Übungen für Kräftigung und Entspannung wählen und sich Anregungen für einen „bewegteren“ Lebensstil holen. Von traditionellen fernöstlichen Übungen bis zu den neuesten Fitnesstrends spannt sich der Bogen. Angeleitet von einem erfahrenen Fitness-Team wird aus der anstrengenden Pflicht schnell eine erfreuliche Kür.

So stehen zum Beispiel vom 4. bis 8. April 2016 Smoveytage mit MASTER-Instructor Jolanda Gaberthuel auf dem Programm. Smoveys sind Schwingringe, in denen Stahlkugeln stimulierende Vibrationen erzeugen, die über die Handflächen auf den ganzen Körper wirken. Das Gerät ist praktisch überall einsetzbar, von der Wassergymnastik bis zum Gehen im Freien. In der Pauschale sind vier Übernachtungen inklusive Wohlfühlpension und Smovey-Programm enthalten, buchbar ab 580,- Euro pro Person. Wohlige Entspannung nach dem Sport finden die Gäste in der 7.000 qm großen Wellness-Landschaft mit verschiedenen Pools, Saunen und Ruhezonen, deren Benützung ebenfalls enthalten ist.

www.posthotel.at

 

Auszeit für die Vitalität im Jerzner Hof

Hingeschmiegt an einen Sonnenhang des Pitztales liegt der Jerzner Hof auf 1.200 m Höhe inmitten der Tiroler Bergwelt. Wer in dem familiengeführten 4-Sterne-Hotel seinen Urlaub verbringt, genießt die einmalige Aussicht und wunderbare Naturerlebnisse in der ersten Reihe – Wanderungen, Bike-Touren, Nordic Walking oder Sonnenskilauf bis ins weit Frühjahr hinein. Das Fitness-Center und das betreute Vitalprogramm des 4-Sterne-Hotels schaffen zusätzliche Möglichkeiten, den Wunsch nach mehr Bewegung zu verwirklichen.

In einem „Vitalen Kurzurlaub“ im Jerzner Hof kann man die guten Vorsätze gleich in herrlicher Umgebung umsetzen und sich anschließend im 1.400 qm großen Wellnessbereich für die Anstrengung belohnen. Ein Wellnesspaket mit Rasul Schönheitsbad, einer klassischen Sportmassage und einem Solariumjeton sowie alle Annehmlichkeiten der 3/4 Verwöhnpension sind in der Pauschale enthalten, die ab 476,- Euro pro Person buchbar ist.

www.jerznerhof.at

 

Die schönste Verbindung von Sport und Natur – Langlaufen in der Ferienregion Kronplatz

Langlaufen ist gesund. Die kräftige Armbewegung intensiviert die Atemtätigkeit und somit die Sauerstoffaufnahme. Langlaufen ist aber vor allen Dingen abwechslungsreich und bietet Naturerlebnisse pur – insbesondere in der Ferienregion Kronplatz/Südtirol. Das Panorama ist überall grandios und die Südtiroler Schmankerl, die man entlang der Loipen genießen kann, darf man sich bei so viel Sportlichkeit guten Gewissens gönnen.

Der Verbund “Dolomiti NordicSki“ umfasst rund 1.300 km Langlaufloipen in Südtirol, mehr als 300 km gespurte Loipen durchziehen die Ferienregion Kronplatz, darunter so aussichtsreiche wie die Höhenloipen auf dem Kronplatzgipfel und dem Würzjoch oder Geheimtipps wie das idyllische Gsieser Tal. Das Antholzer Tal inmitten des Naturparks Rieserferner-Ahrn ist mit seinem berühmten Biathlonzentrum Schauplatz hochkarätiger Sportveranstaltungen. Ebenfalls im Naturpark Rieserferner-Ahrn ist Rein in Taufers mit einem 8 km langen Rundkurs ein lohnendes Ziel für fortgeschrittene Skater und klassische Langläufer. Auch bei St. Vigil führt die Loipe mitten in die Natur hinein, ins stille „Val de Mareo“. Gleich vor den Toren Brunecks liegen die Loipen des Sportparks Reischach.

www.kronplatz.com

 

Zeit zu zweit in der Wellnessresidenz Schalber

Die Wellnessresidenz Schalber im Tiroler Ferienort Serfaus liegt auf 1.400 m Höhe, beinah schon auf Wolke sieben – wie geschaffen, um sich den Wunsch nach mehr Zweisamkeit zu erfüllen. Himmlische Plätzchen, die Zeit miteinander genussvoll zu erleben, gibt es in dem 5-Sterne-Superior-Hotel viele, allen voran im großzügigen Wellnessbereich, der auf über 4.000 qm alles bietet, was „state of the art“ ist. Im Panorama-Spa hat man beim Saunieren, Ruhen, Schwimmen und Trainieren das grandiose Bergpanorama immer im Blick. Im exklusiven Private Spa mit Sauna, Lounge und romantischer Gartenanlage können Paare ganz unter sich bleiben.

Vom 27. Februar bis 12. März 2016 gilt in dem 5-Sterne-Superior-Hotel die Pauschale „Sonnenskilauf“, buchbar mit sieben Übernachtungen inkl. Schalber-Wellness-Verwöhnpension und 6-Tages-Skipass ab 2.030,- Euro pro Person. Pro Zimmer ist außerdem ein Kaiserbad für zwei Personen enthalten. Das Bad im wohltuenden Bergkräutersud und das Nachruhen im Haferstroh-Himmelbett genießen Paare am liebsten im Duett.

www.schalber.com

Bildvorschläge: