Medienportal » Themenorientierte Presseaussendungen » Von wegen Ruhestand

Von wegen Ruhestand



Auch mit Reife und Erfahrung lässt sich das Leben genießen

Mondlandung und Mauerfall, Woodstock und Watergate – wer schon ein paar Jahrzehnte hinter sich hat, kann mit Fug und Recht von sich behaupten, in interessanten Zeiten gelebt zu haben. Nicht immer war es lustig, aber bestimmt niemals langweilig. Die Generation der über 60-Jährigen erlebte und bewirkte unglaubliche Umwälzungen. Wen wundert’s, dass die Seniorinnen und Senioren keine Lust haben, sich aufs Altenteil zurückzuziehen, sondern lieber in der Weltgeschichte unterwegs sind.

 

Großeltern und Enkelkinder wohnen günstiger im Hotel Villa Madonna

Das Hotel Villa Madonna liegt in Seis am Schlern, inmitten grüner Hügel, Wiesen und Wälder, mit Blick auf die schroffen Zinnen und Grate des UNESCO Weltnaturerbes Südtiroler Dolomiten. Modernes Design und alpenländische Behaglichkeit zeichnen das Hotel aus, das auch auf die speziellen Wohnwünsche von Familien mit Kindern eingeht und barrierefrei eingerichtet ist.

Die Familienfreundlichkeit des Hotels schließt die Großelterngeneration mit ein. So gibt es ermäßigte Preise nicht nur für Kinder sondern auch Sonderangebote für Personen ab 65 Jahren. Im September und Oktober 2014 wird die Pauschale „Herbstfarben“ angeboten, bei der Menschen über 65 bei Buchung von sieben Nächten eine Nacht kostenlos erhalten. Die Mobilcard Südtirol, die zur kostenlosen Nutzung vieler Verkehrsmittel berechtigt, ist mit im Paket. Eine in ihrer schlichten Schönheit beeindruckende kleine Kirche ist Teil des Hotel-Komplexes. Sie steht allen Menschen offen, die einen Ort der Besinnung und Stille suchen. Mit der Seiseralm liegt ein herrliches Wandergebiet in nächster Nähe.

www.villamadonna.it

Schmerz lässt nach in Bad Steben im Frankenwald

Zum Glück sind gegen viele Leiden nicht nur Kräutlein gewachsen, es fließen auch so manche Quellen zur Linderung von Schmerzen. Das Bayerische Staatsbad Bad Steben im Norden Bayerns verfügt mit Radon, Kohlensäure und Naturmoor über eine seltene Heilmittel-Kombination, die es in weiten Teilen Europas einzigartig macht. So hat erst jüngst wieder eine Studie des Kurortforschungsvereins in Bad Steben die Wirksamkeit von Radon-Bädern nachgewiesen. Chronische Schmerzpatienten können mit Serien von Radon-Bädern über lange Zeiträume von ihren Beschwerden befreit werden.

Eine 7-tägige Rheuma-Radon-Kur im Bayerischen Staatsbad Bad Steben umfasst einen medizinischen Eingangs-Check, drei Mineral-/Radonbäder, zwei klassische Massage, zweimal Krankengymnastik, die tägliche Trinkkur und ein gelenkschonendes Aquatraining sowie insgesamt fünf Stunden Eintritt in die Wassenwelten der Therme Bad Steben. Das Leistungspaket kostet für sieben Tage 207,- Euro zuzüglich Aufenthaltskosten. 14 Tage mit dem doppelten Leistungspaket kosten 382,- Euro.

www.bad-steben.de

 

Durchstarten mit Siebzig plus

Viele ältere Menschen weisen die Vorstellung, in eine Seniorenresidenz umzuziehen, entrüstet von sich. Doch von einem Augenblick auf den anderen kann die Situation eintreten, dass man nicht mehr selbständig zu Hause leben kann und womöglich nicht in der Lage ist, sich selbst einen passenden Platz zu suchen.

Für Menschen, die sich rechtzeitig umsehen und sorgfältig verschiedene Formen des Wohnens im Alter zu prüfen wollen, bieten das Wohnstift Mozart im bayerischen Ainring bei Salzburg und das Wohnstift Beethoven in Bornheim bei Bonn die Möglichkeit des Probewohnens an. Hier können Interessenten in Ruhe alle Einrichtungen, die Tagesabläufe und die Atmosphäre in den beiden Wohnstiften kennen lernen. Als Mitglieder im Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband sind die beiden Häuser gemeinnützig. Der selbstbestimmte, aktive Lebensstil der Bewohner und Bewohnerinnen wird mit umfassendem Service, Veranstaltungsprogrammen und gepflegten Gemeinschafts-Einrichtungen unterstützt. Im Wohnstift Mozart wurde vor einigen Monaten zum Beispiel ein neuer Wellnessbereich, das Vitalisarium, eröffnet.

Die Lebensleistung und Lebenserfahrung der Menschen wird durch die vielfältigen Möglichkeiten, sie für das gemeinsame Wohl einzubringen, anerkannt. So organisieren die Damen und Herren gemeinsame Aktivitäten, Ausflüge, Literaturkreise, englische oder französische Gesprächsrunden, geben Kreativ-Kurse oder singen im Chor und engagieren sich für wohltätige Zwecke.

www.wohnstift-mozart.dewww.wohnstift-beethoven.de,

 

Seniorenwoche 70plus im Salzburger Lungau

In der Woche vom 11.-23. Januar 2015 gibt es im Salzburger Lungau ein seniorenfreundliches Angebot für junggebliebene Wintersportler. Damen und Herren, die den 70. Geburtstag bereits gefeiert haben, erhalten Skipässe für die Skigebiete Katschberg-Aineck, Grosseck-Speiereck und Fanningberg zum Kindertarif. Voraussetzung ist die Buchung von mindestens sechs Übernachtungen in der Ferienregion Lungau, das Angebot gilt für Skipässe mit mindestens sechs bis maximal zwölf Tagen Gültigkeit. Einheimische Senioren erhalten während der Seniorenwoche 70plus gegen Vorlage eines Personalausweises Kindertageskarten.

www.lungau.at

 

Bildvorschläge: