Medienportal » Themenorientierte Presseaussendungen » Viel Platz auf den Pisten im Januar

Viel Platz auf den Pisten im Januar



Wer nicht auf Schulferientermine Rücksicht nehmen muss, ist bei der Urlaubsplanung eindeutig im Vorteil. Statt sich in der teuren Hauptsaison mit vielen Tausenden von Skifahrern die Piste zu teilen, hat man Platz für weite Schwünge und spart obendrein eine Menge Geld. Besonders im Januar, im berüchtigten „Jännerloch“ zwischen Weihnachts- und Semesterferien, gibt es viele attraktive Angebote für Winterurlauber.

 

 

Sieben für sechs, der Winterhit im Hohenfels

Einen der schönsten Plätze in dem idyllischen Tiroler Tannheimer Tal besetzt das Landhotel Hohenfels, in ruhiger Panoramalage mit freier Sicht auf die Allgäuer Alpen. Im Winter ist man mit ein paar Schwüngen schon beim ersten Lift und beim Skikindergarten oder steigt in das Langlaufnetz des Tannheimer Tales ein. Familiär geführt, mit persönlicher Betreuung und herzlicher Gastfreundschaft ist das Hohenfels genau der richtige Platz für eine herrliche Winterwoche, die im Januar zu besonders günstigen Konditionen buchbar ist. In der Zeit vom 10. bis 24. Januar 2016 bezahlt man für sieben Übernachtungen inkl. Verwöhnpension nur den Preis von sechs.

Schwimmen im ganzjährig beheizten Außenpool, Saunieren, Ruhen mit Bergblick sowie die ausgezeichnete Küche des Hohenfels machen den Urlaubsgenuss perfekt. 16 Punkte und zwei Hauben vergibt der aktuelle Gault Millau für die moderne Interpretation der österreichischen Küche, gekonnt abgeschmeckt mit internationalen Elementen.

www.hohenfels.at

 

SkiPLUS Natur und Genuss im Salzburger Lungau

Auf der einen Seite weitläufige Skigebiete für jeden Anspruch, auf der anderen Seite unberührte Naturlandschaften, gelebte Traditionen und eindrucksvolle Wintererlebnisse abseits der Pisten: Es ist diese wunderbare Verbindung, die den Winterurlaub im UNESCO Biosphärenpark Salzburger Lungau so einzigartig macht. Die Lungauer Skigebiete Grosseck-Speiereck, Katschberg-Aineck und Fanningberg bringen es zusammen auf 150 Pistenkilometer und 32 Liftanlagen, für die der SkiLungau-Skipass gilt. Gratis Skibusse bringen die Wintersportler umweltfreundlich zu den Skigebieten. 150 km Langlaufloipen, Winterwanderwege sowie Schneeschuhtouren führen zu verträumten Landschaften abseits der Skipisten. Während der SkiPLUS Wochen im Januar (09.01.-29.01.2016) und ab 19.03.2016 bis Saisonende gelten für die Skipässe ermäßigte Preise, weitere Vorteile werden außerdem von verschiedenen Partnerbetrieben wie Skischulen, Sportgeschäfte und Skihütten angeboten.

www.lungau.at

 

Winterauszeit in den Kärntner Nockbergen

Das traditionsreiche 4-Sterne-Hotel Trattlerhof liegt in Bad Kleinkirchheim im UNESCO Biosphärenpark Kärntner Nockberge. Im Winter haben es die Gäste nur 150 m bis zum Einstieg ins Wintersportvergnügen und in ein weitläufiges Skigebiet. Sportliche Skifahrer und Skifahrerinnen können sich mit dem mehrfachen Abfahrtsweltmeister und Olympiasieger Franz Klammer zum „Ski vor neun“ verabreden, Bad Kleinkirchheim ist nämlich die Heimatregion der österreichischen Skilegende. Wer die stille Seite des Winters liebt, findet sie auf Loipen, Winterwanderwegen und Schneeschuhtouren. Idealer Abschluss eines Wintersporttages auf oder abseits der Piste ist das Eintauchen in die Thermen Bad Kleinkirchheims. Für das Jänner Special des Trattlerhofs gilt die Formel 4=3, das heißt vier Übernachtungen inkl. Halbpension sind um Preis von drei buchbar. Zur Pauschale gehört außerdem wahlweise ein 4-Tage-Skipass gültig in Bad Kleinkirchheim/St. Oswald oder der Thermeneintritt für die Thermen Römerbad und St. Kathrein in Bad Kleinkirchheim.

www.trattlerhof.at

 

Skifahren und noch viel mehr in der Ferienregion Kronplatz

Mit drei Skigebieten kann die Südtiroler Ferienregion Kronplatz aufwarten: Speikboden und Klausberg im Tauferer Ahrntal sowie der Skiberg Kronplatz inmitten des Pustertals mit 116 Pistenkilometern und 360° Panoramaausblick auf die Gipfel UNESCO Weltnaturerbes Dolomiten und des Zillertaler Alpenhauptkamms. Der Kronplatz ist direkt an das Eisenbahnnetz angeschlossen und durch den Ski Pustertal Express mit dem Skigebiet “Sextner Dolomiten” verbunden.

Das Angebot Winter Activ Special ist vom 09.-30. Januar 2016 gültig. Bei der Buchung von mindestens sieben Übernachtungen enthält es die kostenlose Teilnahme an bis zu drei Winteraktivitäten in der Ferienregion Kronplatz. Das kann zum Beispiel eine rasante Fahrt mit dem Alpine Coaster in Klausberg, ein Langlaufkurs im Gsieser Tal oder ein Schnupperkurs im Eisklettern sein. Geführte Winter- und Schneeschuhwanderungen, Rodelfahrten oder Biathlonschießen für Gäste, Stadtführungen in Bruneck sowie ein Besuch des Messner Mountain Museums Ripa stehen ebenfalls zur Wahl.

www.kronplatz.com

 

Eine zauberhafte Winterwelt für Familien

Wer bei Winterurlaub immer nur an die Alpen denkt, verpasst etwas. So hat das oberösterreichische Mühlviertel im Winter seinen ganz eigenen Zauber. Still, weit und weiß liegt das Granithochland des Böhmerwaldes unter der Schneedecke. Es ist eine Landschaft von herber Schönheit und Ursprünglichkeit, in der das AIGO Familien- & Sportresort beheimatet ist. Eine knappe Viertelstunde mit dem Auto braucht man vom 4-Sterne-Superior Hotel bis zum Familien-Skigebiet Hochficht, dem nördlichsten Skigebiet Österreichs. Abseits der Pisten laden Winterwanderwege, zugefrorene Teiche, Rodelhänge und ein weites Loipennetz zum aktiven Erleben der Winterwelt ein.

Die Pauschale Pistenspaß umfasst vier Übernachtungen mit All-Inclusive light-Arrangement, in dem Frühstücksbuffet, Light-Lunch, Kaffee & Kuchen am Nachmittag, Abendessen sowie alkoholfreie Getränke enthalten sind. Mit im Paket sind ein 3-Tage-Skipass je Erwachsenen (Montag bis Freitag), gratis Ski-Shuttle zum und vom Skigebiet Hochficht sowie die Benützung des Wellnessbereiches und Fitnesscenters. Der Skipass für Kinder bis zehn Jahre ist gratis, Kinder, die nicht Skifahren, werden im Aigolino Kinderclub betreut. Die Pauschale ist in der gesamten Skisaison 2015/16 ab 525,- Euro pro Erwachsenen buchbar, für eine Familie mit zwei Erwachsenen und einem Kind ab 1.150,- Euro.

www.aigo.at

 

Winter in Pole- und Poolposition auf der Kärntner Gerlitzen

Morgens der erste auf der Piste, abends den Gipfel für sich allein – wer im Alpinhotel Pacheiner auf dem Gipfel der Kärntner Gerlitzen wohnt, verbringt seinen Winterurlaub in wahrlich herausgehobener Lage. Das Vier-Sterne-Hotel bietet seinen Gästen zudem einen besonders schönen Platz, um das faszinierende Bergpanorama von Karawanken, Karnischen und Julischen Alpen zu bewundern: im wohlig temperierten Wasser des ganzjährig beheizten Infinity-Outdoor-Pools. Mit der Pauschale „Pacheiners Abenteuertage“ können die Gäste außerdem einigen Nervenkitzel im Schnee erleben, wie Fahrten mit dem Pistenbully und dem Skidoo. Zur Pauschale, buchbar ab 711,- Euro pro Person, gehört neben vier Nächten inkl. Genuss-Halbpension und 3-Tages-Skipass auch sportliches Skifahren mit dem Gastgeber auf den anspruchsvollsten Pisten des Skiberges im Herzen Kärntens.

www.pacheiner.at

Bildvorschläge: