Medienportal » Themenorientierte Presseaussendungen » Skifrei im Winterurlaub

Skifrei im Winterurlaub



Die Formel Winterurlaub ist gleich Skifahren, Snowboarden oder Langlaufen gilt nicht für jeden. Außerhalb von Pisten und Loipen warten intensive Wintererlebnisse auf neugierige Menschen, die gerne auf alternativen Pfaden unterwegs sind  – Schneeschuhtouren, Winterwanderungen, Fahrten mit dem Pferdeschlitten oder traditionelle Wintervergnügungen wie Rodeln oder Eisstockschießen.  Auch für Leute ohne sportliche Ambitionen hat der Winter seinen Reiz: Eine gemütliche Einkehr oder wohlige Wellnessanwendungen machen auch nach einem Winterspaziergang viel Spaß.

 

Und der „Koasa“ schaut herab – Winter im Tiroler Kaiserwinkl

Eine sanfte Winterlandschaft zu Füßen der schroffen Felsenzacken des Wilden Kaisers empfängt gleich nach der bayerisch-österreichischen Grenze die Reisenden im Tiroler Kaiserwinkl. Neben erstklassigen Wintersport-Angeboten auf Pisten und Loipen hat die Region noch eine Fülle an alternativen Winter-Aktivitäten zu bieten. Rund 80 km präparierte und beschilderte Winterwanderwege führen zum Beispiel zu urigen Almhütten. Regelmäßig finden geführte Wanderungen und zauberhafte Laternenwanderungen bei Nacht statt.

Auch Schneeschuhtouren, ob auf eigene Faust oder geführt, eröffnen ganz neue Wintereindrücke. Die Naturrodelbahn von der Lippenalm, die Winterrodelbahn Zahmer Kaiser und die Snowtubingbahn am Staffnerlift laden zu rasanten Rutschfahrten ein. Im Winter verwandelt sich der Walchsee in einen wunderschönen Natureislaufplatz, auf dem man nachts bei Flutlicht seine Bahnen ziehen kann. Auch die Eisstockschützen treffen sich auf der spiegelnden Eisfläche zum spannenden Wettschießen. Sämtliche Ausrüstung wie Schlitten, Eisschuhe oder Schneeschuhe kann man natürlich auch vor Ort ausleihen.

www.kaiserwinkl.com

 

Magischer Winter im Grandhotel Villa Castagnola

Im Tessin begegnen sich alpine Landschaft und südliches Lebensgefühl, im Winter trennen nur wenige Kilometer schneebedeckte Berge vom milden Klima an den Ufern des Luganer Sees, wo das Grandhotel Villa Castagnola inmitten eines herrlichen Parks liegt. Lugano mit seinen italienisch anmutenden Plätzen und Arkaden, mit Parks und Uferpromenaden lädt zum Spazieren und genussvollen Entdecken unter der wärmenden südlichen Sonne ein. Das kulturelle Leben der Stadt hat mit dem im Herbst eröffneten Kulturzentrum LAC Lugano Arte e Cultura einen weiteren Anziehungspunkt.

Für Abwechslung vom Schnee und Skifahren auf höchstem Niveau ist das Villa Castagnola eine vorzügliche Adresse. Vom 1. November 2015 bis 19. März 2016 bietet das 5-Sterne-Hotel die Pauschale „Magical Winter“ an. Sie enthält sieben Nächte inkl. Halbpension und freien Eintritt in den Wellness Corner, buchbar ab 3.920,- CHF für zwei Personen. Das 4-gängige Abendessen wird – je nach Reisezeitraum – im Restaurant Le Relais serviert, das vor kurzem einen erfreulichen Punkte-Zuwachs im Gault Millau erfuhr. Die Leistungen von Küchenchef Christian Bertogna und seiner Brigade wurden mit 15 Punkten honoriert. Im Februar speisen die Gäste im Arté al Lago, das ein Michelinstern ziert.

www.villacastagnola.com

 

Wahlfreiheit in der Wellnessresidenz Schalber

Die meisten Wintergäste in der 5-Sterne-Superior Wellnessresidenz Schalber freuen sich auf die endlosen Skipisten von Serfaus-Fiss-Ladis. Doch auch die „Nichtskifahrer“ haben unendlich viele Wahlmöglichkeiten, die Winterwelt sportlich zu erleben, zum Beispiel beim Langlaufen und Winterwandern. Wer Lust auf Neues hat, kann Funsport-Geräte wie Skifox, Snowbike, Snake-Gliss oder Snow-Scooter testen, die im Take Off Center in Serfaus verfügbar sind. Mit Angeboten wie „Wellness statt Skipass“ oder „Langlaufen statt Skipass“ trägt die Wellnessresidenz Schalber den individuellen Wünschen seiner Gäste Rechnung: Der in der gebuchten Pauschale inkludierte Skipass kann gegen eine Langlaufkarte oder ein Wellness-Paket getauscht werden. Der Sauna- und Spa-Bereich bietet ebenfalls ein urlaubfüllendes Programm: Auf über 4.000 m2 finden sich Dampfbäder und Saunen verschiedenster Art, Hallenbad und Solebecken im Freien, das Panorama-Spa mit sportlichem Außenpool, eine Lava-Panoramasauna und eine exklusive Private-Spa-Sauna auf dem Dach. Für Familien mit Kindern stehen ein eigenes Hallenbad mit Rutsche und ein beheiztes Außenschwimmbad mit Gegenstromanlage zur Verfügung.

www.schalber.com

 

Winteridylle im UNESCO Biosphärenpark Salzburger Lungau

Auf der einen Seite weitläufige Skigebiete für jeden Anspruch, auf der anderen Seite unberührte Naturlandschaften, gelebte Traditionen und eindrucksvolle Wintererlebnisse abseits der Pisten: Es ist diese wunderbare Verbindung, die den Winterurlaub im UNESCO Biosphärenpark Salzburger Lungau so einzigartig macht. Neben drei Skigebieten, die es zusammen auf 150 Pistenkilometer bringen und einem an die 150 km langen Loipennetz, gibt es im Lungau auch die romantische, stille Seite des Winters:  Winterwanderwege von leicht bis anspruchsvoll sowie Schneeschuhtouren führen zu zauberhaften, verschneiten Landschaften abseits der Skipisten. Für Schlittenfans kann die Region mit 14 Rodelbahnen aufwarten, Eisläufer haben die Wahl unter Kunsteisbahnen und Naturteichen. Ausfahrten mit dem Pferdeschlitten und Winterreiten bieten viele Reiterhöfe im Salzburger Lungau an.

www.lungau.at

 

Weihnachtszauber im Weimarer Land

Ein Weihnachtsprogramm für Individualisten, die auf Pistenrummel,  Schneebars und Après Ski lieber verzichten, hat das Spa und GolfResort Weimarer Land in Thüringen aufgelegt. Das 4-Sterne-Superior Resort nahe der Goethestadt Weimar empfängt seine Gäste im stilvollen Ambiente eines Thüringer Gutshofes. In den festlich dekorierten Räumlichkeiten schaffen schöne alte Fundstücke, sanftes Kerzenlicht und viele liebevolle Details eine gemütliche Atmosphäre. In der Lindentherme, dem 2500 m2 großen Wellness-Bereich mit Innen- und Außenpool, verschiedenen Saunen und Behandlungsräumen, finden die Gäste wohlige Entspannung.

Für jeden der Weihnachtsfeiertage wurde ein besonderes Programm vorbereitet. Der Heilige Abend wird mit dem Heilig-Abend-Menü mit Sektempfang, mit der Weihnachtslesung am Kaminfeuer und der Bescherung durch den Weihnachtsmann begangen. Die Höhepunkte des ersten Feiertages sind das weihnachtliche Festtagsbuffet und ein Weihnachtskonzert. Am zweiten Weihnachtstag wird ein weihnachtliches Festtagsmenü serviert. Weitere Programmpunkte an allen drei Festtagen sind der Nachmittags-Kaffee mit Stollen und eine Winterwanderung bei Fackelschein. Die Anreisetage und die Dauer des Aufenthaltes können individuell gewählt werden.

www.golfresort-weimarerland.de

Winterliche Glücksmomente in Kärnten

Höhepunkte eines Winterurlaubes in Kärnten liegen nicht nur auf sondern auch  abseits der Pisten. Während sich am Berg die Genussskifahrer tummeln, erkunden Langläufer die schönsten Panoramarouten und Eisläufer die Winterlandschaft auf zugefrorenen Natureisflächen. So gilt der Weissensee als die größte zugefrorene Natureisfläche Europas. Ein Wohltat für Körper und Geist sind Winterspaziergängen durch verschneite Landschaften oder romantische Pferdekutschenfahrten. Am Katschberg ist auch Winterwanderreiten möglich. Zu den besonders stimmungsvollen Erlebnissen zählt die „Nacht der Sterne“ in Heiligenblut und die Vollmondwanderung mit Schneeschuhen auf dem Dobratsch bei Villach.

Als Platz für Romantiker und Naturliebhaber gilt das Lesachtal, ein naturbelassener Landstrich zwischen Lienzer Dolomiten und Karnischen Alpen: Hier finden Schneeschuhwanderer besonders schöne Routen. Wer wieder einmal Kind sein und auf einer Rodel Richtung Tal düsen möchte, sollte unbedingt die 8,4 Kilometer lange Naturschneerodelbahn vom Dreiländereck von Kärnte, Slowenien und Italien ausprobieren. Für Begeisterung sorgen aber auch das nock/art Winterwandern im UNESCO Biosphärenpark Kärntner Nockberge.

www.kaernten.at

Bildvorschläge: