Medienportal » Themenorientierte Presseaussendungen » Noch näher geht nicht

Noch näher geht nicht



Wohnen an der Piste

Wer den Ski-Urlaub ohne Stress und Stau verbringen will, achtet auf die Lage seines Urlaubsdomizils. Je näher an der ersten Gondel, desto entspannter das Skivergnügen: Morgens der Erste auf der Piste sein, zwischendurch ein kleines Päuschen im Hotel machen, dann wieder zurück in den Schnee.

 

Stufenlos ins Skivergnügen im Hotel Riederalm in Leogang

Das Vier-Sterne-Hotel Riederalm liegt direkt an der Talstation der Asitz Kabinenbahn, mit der die Gäste in den Salzburger Skicircus Leogang-Saalbach-Hinterglemm gelangen. 200 km Skipisten und rund 60 Aufstiegsanlagen liegen dann vor ihnen. In den Skifahrer-Hit-Wochen vom 21.-28. März 2015 und 4.-12. April 2015 sind sieben Übernachtungen inkl. Winter-Verwöhnpension und 6-Tages-Skipass für den Skicircus Leogang-Saalbach-Hinterglemm ab 979,- Euro pro Person buchbar. Als Extras sind ein gratis Tiefgaragenstellplatz, Après-Ski mit Kaiserschmarrn sowie ein Cocktail an der Hotelbar im Paket.

www.riederalm.com

 

Vom Hotelbett oder aus dem Hubschrauber auf die Piste

Das italienische Dorf Livigno in der Nähe des Dreiländerecks von Italien, Österreich und der Schweiz kann gleich mit zwei Skigebieten und rund 150 Pistenkilometern aufwarten. Noch mehr Skispaß versprechen Pauschalen mit Ski Safari oder Heli Skiing, wie sie die Hotels der Lungolivigno-Gruppe anbieten. Bei der Ski Safari unter der Führung eines erfahrenen Skiguides erkunden die Wintersportler insgesamt 550 Pistenkilometer in vier Skigebieten und drei Ländern. Hubschrauberflüge zu den schönsten Freeride-Hängen in unberührten Tälern um Livigno sind Teil der Pauschale „Heliskiing, Freeride und Charme“. Vier Übernachtungen im Hotel Lac Salin mit Halbpension, zwei Helikopterflüge und zwei Abfahrten sowie ein Willkommens-Aperitif und ein Mittagessen in einem typischen Bergbauernhof sind darin enthalten. Die Pauschale ist von 11. Januar bis 7. Februar 2015 ab 735,- Euro pro Person buchbar. Auch ohne Hubschrauber ist man schnell auf der Abfahrt, das Hotel Lac Salin Spa & Mountain Resort****S verlassen die Gäste auf Skiern, wenn sie auf die Pisten nebenan wollen. Das gleiche gilt für das Familienhotel Parè, das ebenfalls zur Lungolivigno-Gruppe gehört.

www.lungolivigno.com

 

Auf dem Dorfplatz startet die Gondel

Mit Kind und Kegel samt schwerer Skiausrüstung weite Fußmärsche zurückzulegen, ist kein Urlaubsvergnügen. Ein familienfreundliches Hotel direkt am Einstieg in die Seilbahn ist deshalb ideal für den Familien-Skiurlaub. Das Familienresort Gut Wenghof im Salzburger Bergdorf Werfenweng im Tennengebirge erfüllt diese Ansprüche. Am Dorfplatz, gleich vor der Hoteltüre, steigen die Gäste in die Dorfbahn, die sie auf den Erlebnisberg Rosnerköpfl bringt. Hier eröffnet sich ein vielseitiges Ski-Snowboard- und Rodelgebiet mit leichten bis mittelschweren Pisten. Bei Anreise am 17. und 24. Januar sowie 7. und 21. März 2015 gibt es sieben Übernachtungen zum Preis von sechs. Eltern und zwei Kinder bis sechs Jahre im Familienzimmer zahlen in diesen Zeiträumen für eine Woche Aufenthalt ab 1236,- Euro. Das größte „Alles Inklusive“ Angebot der Alpen, die Betreuung in der TUI best FAMILY Kinderwelt Trolleywood, Outdoor- und Kreativ-Programme für Erwachsene sind im Angebot inkludiert.

www.werfenweng.at

 

Privilegierter Skigenuss beim Alpinhotel Pacheiner

Wer im Alpinhotel Pacheiner auf dem Gipfel der Kärntner Gerlitzen wohnt, kann den Tag mit einsamen Schwüngen auf den frisch präparierten Pisten beginnen. Denn morgens, bevor die erste Gondel aus dem Tal ankommt, gehört die Abfahrt allein den „Bergbewohnern“. Zwischendurch kann man eine geruhsame Pause auf der sonnigen Terrasse des 4-Sterne-Hotels einlegen, schließlich wohnt man direkt neben der Piste, die vom Skiraum aus stufenlos erreichbar ist. Das Skigebiet bietet 60 Pistenkilometer mit Abfahrten für alle Könnerstufen. In der Pauschale Sterngucker mit vier Übernachtungen inkl. Halbpension und 3-Tages-Skipass sind eine Führung durch die hoteleigene Sternwarte samt Vortrag und Sternenbeobachtung, abhängig vom Wetter auch ein Besuch bei Tag mit Sonnen- und Naturbeobachtung, Bullyrodeln und ein Fondueabend enthalten. Das Paket mit vier Übernachtungen inkl. Halbpension ist jeweils von Sonntag bis Donnerstag ab 523,50 Euro pro Person buchbar.

www.pacheiner.at

 

Vom Sport- und Kurhotel Bad Moos ins neue Ski-Karussell des Hochpustertales

Die Verbindung der Skigebiete Helm und Rotwand im Südtiroler Hochpustsertal beschert den Gästen des Sport- und Kurhotels Bad Moos eine größere Auswahl an Abfahrten. Wenn sie in die hinter dem Haus surrende Seilbahn steigen, haben sie direkten Zugang zu 90 km Skipisten aller Schwierigkeitsgrade. Vom 4.-21. Dezember 2014 gibt es zur Pauschale „Golden Ski Time“ ab Buchung von vier Übernachtungen den Skipass für die beiden Skigebiete kostenlos dazu. Vier Nächte inkl. Halbpension und 4-Tages-Skipass sind ab 544,- Euro pro Person buchbar, eine Woche plus 7-Tage-Skipass ab 952,- Euro. Nach so viel Bewegung in der frischen Winterluft ist das Wellness- und Gesundheitszentrum des Hotels der beste Ort zum Entspannen. Ab Dezember stehen den Gästen zusätzliche Saunen und erweiterte Relaxzonen zur Verfügung, darunter sogar eine alte gotische Stube, die zum Ruheraum umfunktioniert wird.

www.badmoos.it

 

Traumhotel in Traumlage

Die Alpina Dolomites Lodge liegt im Herzen des UNESCO Weltnaturerbes Südtiroler Dolomiten auf der Seiser Alm, einem der schönsten Hochplateaus Europas. Die unmittelbare Nähe der Bergstation der Kabinenumlaufbahn Seiser Alm macht das 5-Sterne-Hotel auch zur idealen Basisstation, um die Dolomiten auf Skiern oder Snowboard, beim Langlauf oder Winterwandern zu erkunden. Der erste Schnee kann mit der Pauschale Super Première gebührend gefeiert werden. Vier Tage Aufenthalt gibt es zum Preis von drei, der 4-Tages-Skipass kostet nur so viel wie der 3-Tages-Skipass. 20% Preisnachlass wird für einen Gruppenskikurs ab vier Tagen und für den Skiverleih ab vier Tagen gewährt. Die Pauschale Super Première ist mit vier Übernachtungen inkl. Halbpension ab 627,- Euro pro Person buchbar.

www.alpinadolomites.it

 

Ski in Ski out am Bahnhof in der Ferienregion Kronplatz

Seit 2011 ist der Skiberg Kronplatz an das Eisenbahnnetz angeschlossen, im Bahnhof Percha steigen die Wintersportler vom Zugabteil in die Seilbahnkabine um, die sie zur Talstation Ried bringt. Immer mehr Autofahrer nutzen das Angebot und helfen dadurch, Umwelt und Klima zu schonen. Ab dem Winter 2014/15 wird dieses Angebot wiederum verbessert: Im Stunden Takt fährt der Ski-Pustertal-Express von der Talstation Ried am Kronplatz zum neuen Bahnhof direkt an der Talstation Helm am Eingang der Sextner Dolomiten. Für die Wintersportler bedeutet das Bahn frei für 200 Pistenkilometer mit nur einem Skipass (Dolomiti Super Skipass).

www.kronplatz.com

Bildvorschläge: