Medienportal » Themenorientierte Presseaussendungen » Im Urlaub gilt’ s der Kunst

Im Urlaub gilt’ s der Kunst



Tipps für kreative und kulturell interessierte Reisende

„Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit“, stellte der Münchner Volkssänger, Komiker, Autor und Filmproduzent Karl Valentin mit der für ihn typischen philosophischen Tiefe fest. Im Urlaub nehmen sich viele Menschen gerne Zeit für diese schöne Arbeit, sei es als Bewunderer der künstlerischen Werke anderer oder indem sie selbst kreativ und künstlerisch tätig werden. Die Vielfalt an Möglichkeiten dazu ist beeindruckend.

 

 

Kultur und Kreativität einst und heute in Bozen

Es ist schon eine außergewöhnliche Mischung, mit der Bozen, die Südtiroler Landeshauptstadt, Besucher wie Einwohner begeistert: ein mittelalterlicher Stadtkern mit gotischen Stadthäusern und Lauben, zwanzig Burgen und Schlösser im Stadtgebiet, neun Museen, Weingärten und dazu noch der direkte Draht in die Bergwelt in Form von drei Seilbahnen auf den Ritten, nach Jenesien und Kohlern. Der anregenden äußeren Vielfalt entspricht das reiche kulturelle Leben in der Stadt mit vielen Veranstaltungen und Angeboten rund um Kunst und Kultur. So kann man im Rahmen der „Culturonda®Ötzi-Tour“ beeindruckende Zeitreisen in die Vergangenheit unternehmen. Die Entdeckungstour in die Zeit vor rund 5000 Jahren beginnt im Südtiroler Archäologiemuseum mit einem Besuch bei der 5.400 Jahre alten Gletscher-Mumie „Ötzi“ und führt weiter in den ArcheoPark Schnals. In diesem Aktivmuseum können die Besucher in die Lebenswelt der Jungsteinzeit eintauchen und zu Mittag essen wie im Neolithikum. Die nächsten Ausflüge auf den Spuren Ötzis finden am 10. September und 8. Oktober 2015 statt.

Für Freunde mitreißenden Blasmusik ist das Bozner Festival der Südtiroler Musikkapellen am 12. September 2015 ein Pflichttermin, der den 211 aktiven Musikkapellen Südtirols gewidmet ist. Wenn sie in ihren schönen Festtrachten am Waltherplatz aufspielen, bieten die Musiker und Musikerinnen ein Fest für Augen und Ohren. Wer sich selbst gerne künstlerisch betätigt und kreativ entfalten möchte, kann sich vom 18.-20. September 2015 auf der Kreativ Messe in Bozen viele Anregungen holen.

www.bolzano-bozen.it

 

Feuermachen wie Ötzi im MAMUZ Museum Weinviertel

Entdecken, staunen, ausprobieren ist die Devise des MAMUZ Museum in Schloss Asparn an der Zaya und in Mistelbach im niederösterreichischen Weinviertel. Das neue Erlebnismuseum für Urgeschichte, Frühgeschichte und Mittelalterarchäologie zeigt nicht nur die Welt unserer Vorfahren von der Steinzeit bis zum frühen Mittelalter, sondern lädt die Besucher auch dazu ein, sich selbst in „experimenteller Archäologie“ zu versuchen. Jedes erste Wochenende im Monat ist ein Aktiv-Wochenende, am 3.-4. Oktober 2015 können Besucher zum Beispiel lernen, mit Feuerstein, Funkeisen und Zunder Feuer zu machen. Am 31. Oktober und 1. November 2015 steht das Räuchern mit heimischen Kräutern auf dem Programm. Erlebnisworkshops für Gruppen ermöglichen das Kennenlernen alter Jagd- und Handwerkstechniken wie Speerwerfen, Bogenschießen, Brot backen, Töpfern, Spinnen/Zwirnen, Weben mit Brettchen, Filzen und vieles mehr.

Am Standort Asparn dokumentieren prähistorische Fundstücke sowie historische Wohn- und Wirtschaftsgebäude auf dem Freigelände, die Entwicklung der Menschheit und ihrer Lebenswelt. Am Standort Mistelbach werden wechselnde Ausstellungen gezeigt, aktuell ist bis 29. November 2015 die Ausstellung „Ötzi, der Mann aus dem Eis“ zu sehen.

www.weinviertel.at

 

Kochen & Erleben im Posthotel Achenkirch

Kaum eine Kunst macht die Menschen so glücklich wie die Kochkunst, wie man sich im Posthotel Achenkirch Tag für Tag überzeugen kann. Wer aus dem Urlaub mehr mitnehmen will, als die Erinnerung an köstliche Gaumenerlebnisse, sollte der Einladung von Küchenchef Fabian Leinich zum gemeinsamen Kochen und Erleben ins Bistro Seerösl folgen. Jeweils sechs bis zwölf Personen können daran teilnehmen, es wird ein saisonal abgestimmtes 4-Gänge-Menü mit frischen regionalen Zutaten gekocht.

Nach einem kleinen Aperitif als Willkommensgruß wird jeder Gast mit Schürze und Haube ausgerüstet und darf fleißig mithelfen. Alle Schritte und Zutaten werden erklärt, Herkunft, Wirkung und optimale Verarbeitung der Produkte werden besprochen. Von der Vorspeise, über die Suppe, den Hauptgang bis zum Dessert sind Küchenchef und Gäste gemeinsam am Werk beim professionellen Zubereiten, Verkosten und Anrichten. Auch beim Eindecken der Tafel für das gemeinschaftliche Mahl dürfen die Kochschüler mit Hand anlagen. Neben wertvollen Tipps und Tricks von den Kochprofis bekommen die Teilnehmenden auch eine Rezept-Mappe mit nach Hause. Die nächsten drei Termine finden am 3. Oktober 2015 zum Thema Herbst, Kürbis und Wild, am 7. November 2015 zum Thema Maroni, Ente und Blätter sowie am 22. Dezember 2015 zum Thema Weihnachts-Special statt. Die Teilnahme inkl. 4-Gang-Menü, Aperitif, Wein, Wasser, Kaffee, Schürze und Rezeptmappe kostet 50,- Euro pro Person, zubuchbar zum Aufenthalts-Arrangement.

www.posthotel.at

 

Urlaub mit kreativem Mehrwert im Hotel Bergschlössl

Eingespannt in Alltagspflichten bleibt viel zu wenig Zeit, künstlerische Neigungen zu pflegen. Umso schöner ist es dann, den Urlaub in einer inspirierenden Umgebung wie dem Hotel Bergschlössl in Lüsen zu verbringen. Die Gastgeberfamilie des 4-Sterne-Hotels ist nämlich überaus aktiv in Sachen Musik, bildende Kunst und Kochkunst. Mehrmals wöchentlich finden kleine Konzerte statt, von traditioneller Hausmusik bis zu modernen Brass- und Jazz-Klängen spannt sich der Bogen. Hotelchefin Ulrike Hinteregger gibt Mal- und Zeichenkurse, Chefkoch Markus Hinteregger weiht interessierte Gäste in höhere Kochkünste ein. Die Pauschale „Schlössl Kunstwochen“ enthält sieben Übernachtungen mit Schlössl-3/4-Pension, eine Hydrojet-Wasserbett-Massage, täglich zwei Stunden Malworkshop mit Frau Hinteregger und die Teilnahme am Schlössl-Wochenprogramm, zu dem u.a. geführte Wanderungen, Kinderbetreuung, Yoga und Meditationsstunden gehören. Buchbar ist das Paket vom 10.-17. Oktober 2015 ab 690,- Euro pro Person. Inkludiert sind freier Eintritt in die alpine Sauna- und Wasserwelt sowie die Nutzung der FKK-Dachterasse mit Jacuzzi & Thermarium und die Teilnahme am Schlössl-Wochenprogramm mit abwechslungsreichen Aktivitäten.

www.bergschloessl.com

Bildvorschläge: