Medienportal » Themenorientierte Presseaussendungen » Alles Liebe zum Muttertag

Alles Liebe zum Muttertag



Im Kindergarten und in den ersten Volksschulklassen war das Muttertagsgeschenk noch eine einfache Aufgabe: Gedicht aufsagen, Bild malen, Mutti war gerührt. Die moralischen Lehren, welche die Kindergartentanten und die Lehrer einem dazu mit auf den Weg gaben, handelten von der entsagungsvollen Opferbereitschaft der Mütter und der ewigen Dankespflicht der Kinder.

Später wurde es immer schwieriger, etwas Besonderes sollte es sein, von dem man wusste, dass Mutti es wirklich mag. Also kratzte das Kind sein Taschengeld zusammen und warf sich ins Gedränge eines Blumengeschäfts oder einer Konditorei, um Mamas Lieblingsblumen oder -Pralinen zu ergattern. Auch selbst Gebasteltes stand hoch im Kurs, so dass – besonders bei kinderreichen Familien – die Wohnung schnell vollgestellt war mit derlei Staubfängern.

Es war nicht immer leicht, den unausgesprochenen Erwartungen zu entsprechen und viele Mütter jüngerer Generationen zogen daraus ihre Konsequenzen: Sie schafften für sich persönlich den Muttertag ab. Umso schöner ist die Überraschung, wenn die Familie sich nicht dran hält und trotzdem ein liebevolles Geschenk für Mama aussucht. Eines, das nicht welkt, nicht dick macht und nicht im Regal vor sich hin staubt: einfach eine schöne Zeit.

Wonnige Auszeit im Gams, Genießer und Kuschelhotel

Sobald Elternpaare anfangen, sich mit Mama und Papa anzusprechen, wird es höchste Zeit für etwas Zweisamkeit ohne Kinder im Schlepptau. Dankbare Kinder oder einfühlsame Ehemänner schenken ihrer Mutter/Frau deshalb zum Muttertag eine genussvolle Auszeit im Gams, Genießer und Kuschelhotel im Bregenzerwald in Vorarlberg.

Direkt am Muttertag, dem 8. Mai 2016, sind alle Gäste, die von Sonntag auf Montag in der Gams nächtigen zu einem sieben-gängigen Gourmetmenü eingeladen. Das passende Paket dazu sind die Traumtage „Quicky“ von Samstag bis Montag mit zwei kuscheligen Übernachtungen inklusive traumhaftem Frühstück und romantischem Abendessen, Champagner und hausgemachter Chocolat d’Amour sowie Wellness im Da Vinci Spa, buchbar ab 449,- Euro pro Person in der Kuschelsuite.

www.hotel-gams.at

 

Regeneration für Familien-Managerinnen im Posthotel Achenkirch

Wenn die Kämpfe des Erwachsenwerdens vorbei sind, finden viele Mütter und Töchter zu einem entspannten, freundschaftlichen Verhältnis zueinander, erst recht, wenn schon die Enkelgeneration das Familienleben aufmischt. Mutter und Tochter haben dann viel mehr Verständnis füreinander und gönnen einander von Herzen ein paar erholsame Tage als Muttertagsgeschenk. Am schönsten zu zweit im Tiroler Posthotel Achenkirch.

Das Arrangement „Best Friends for ever“ enthält drei Übernachtungen mit allen Annehmlichkeiten des Posthotels, Wellness- und Badefreuden sowie 60 Stunden betreutes Fitness- und Entspannungsprogramm. Ganz besondere gemeinsame Wohlfühl-Momente bereitet die SPA Marine Spice & Silk-Behandlung, bei der exotische Aromen und Gewürze, besondere Massagetechniken und eine Körperpackung mit Seidenproteinen zum Einsatz kommen. Buchbar ist das Paket ab 515,- Euro pro Person.

www.posthotel.at

 

Wenn Gutschein, dann einen vom Peternhof in Kössen

Fünf Mal Gassi gehen mit dem Hund, zehn Mal den Geschirrspüler ausräumen etc. – solche Gutscheine sind vielleicht lieb gemeint, aber eigentlich sollte es eine Selbstverständlichkeit und keine großzügige Geste sein, dass Kinder im Haushalt mithelfen. Besser die Kids und ihr Erzeuger tun sich zusammen und überlegen, womit sie Mama wirklich begeistern können. Vielleicht mit einem luxuriösen Wellness-Treatment, einer romantischen Auszeit, Reiterferien oder einem Golfurlaub? Das Hotel Peternhof im Tiroler Kaiserwinkl hat für alle möglichen Vorlieben die passenden Gutscheine für einen genussvollen, aktiven Aufenthalt im 4-Sterne-Superior-Hotel.

www.peternhof.com

Kontakt: MAROundPARTNER GmbH, Werbung und Public Relations, Irene Reithner,
Lutzstraße 2, D-80687 München, Telefon:  +49 (0)89/547118-73 , Fax: +49 (0)89/547118-10,
eMail: ireithner@maropublic.com

Bildvorschläge: