Medienportal » Themenorientierte Presseaussendungen » Bergab mit Muh und Mäh

Bergab mit Muh und Mäh



Almabtrieb-Termine in Österreich, Südtirol und der Schweiz

Mit festlichen Almabtrieben endet die Sommerfrische der Rinder und Schafe. Nur ihrem gesunden Appetit auf Bergblumen und Kräuter sind die lieblichen Almlandschaften überhaupt zu verdanken, ohne ihr eifriges Weiden würde der Wald die grünen Matten schnell wieder zurückerobern. Zudem können sich die Wanderer bei der Einkehr in die Almhütte an frischer und saurer Milch, Almkäse und Topfen laben. Wenn der anstrengende Almsommer zu Ende geht und alle – Mensch und Vieh – wohlbehalten ins Tal zurückkehren, feiern Senner und Sennerinnen die glückliche Heimkehr.

25. Kaiserwinkl Alm Hoamfahr´n

Am 20. September 2014 wird in Kössen im Tiroler Kaiserwinkl ein Jubiläum gefeiert: Zum 25. Mal findet das „Alm Hoamfahr’n“, die Heimkehr der Tiere von der Alm, statt. Den Auftakt macht um 10.30 Uhr der Einmarsch der Musikkapelle Kössen und der „Koasawinkl Musikanten“. Die wichtigsten Akteure sind die prächtig geschmückten Rinder, die unter Kuhglockengeläute von den Bauern und ihren Helfern durch den Ort in die heimischen Ställe getrieben werden. Weitere Programmpunkte sind ein historischer Umzug, viel Musik und kulinarische Stationen mit Spezialitäten aus der bäuerlichen Tiroler Küche, Heumilchkäse aus der Sennerei und edle Tropfen vom heimischen Schnapsbrenner. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt, und der Eintritt ist frei!

Übernachtungstipp: Direkt im Ortszentrum von Kössen empfängt das Romantik Hotel Gasthof Post seine Gäste in historischem Flair. Eine Übernachtung mit Frühstück in einem Romantik-Doppelzimmer gibt es schon ab 45,- Euro pro Person, buchbar unter www.peternhof.com.

www.kaiserwinkl.com

 

Schafabzug über den Gemmiweg im Wallis

Der Gemmiweg ist ein uralter Walliser Passweg bei Leukerbad, der als schrecklich und gefährlich galt. „20 Batzen Brot und ein halb Pfund Käs“, bekam ein Träger als Lohn, wenn er half, eine „Manns- oder Weibsperson“ über den Pass zu tragen. Manche Reisende ließen sich sogar die Augen verbinden, um nicht in den fürchterlichen Abgrund zu schauen. Heute führt über die Gemmi ein Saumweg, auf dem die Schafe, die den Sommer auf der Alp verbringen, nach Leukerbad zurückkehren.

Der Schafabzug am Sonntag, dem 14. September 2014, ist nicht nur für die Schäfer und ihre Herden ein besonderes Ereignis, auch Einheimische und Gäste feiern gerne mit. Bereits am Vortag werden auf der Gemmi die rund 800 Schafe zusammengetrieben. Am Sonntag um 12.00 Uhr startet der Abstieg über den steilen Pfad bis zur Allmei, von wo aus Zuschauer den Zug der Schafe auf dem Gemmiweg am besten beobachten können. Auf der Allmei wird bei Musik, Raclette und Gegrilltem eine Pause eingelegt, bevor es um ca. 17.00 Uhr Richtung Leukerbad und Leuk-Stadt weitergeht. Rund 1.700 Höhenmeter überwinden Hirten und Herden beim Alpabzug.

www.wallis.ch

 

Almrausch im Posthotel Achenkirch

Zu Reiter’s Posthotel Achenkirch in Tirol gehören auch zwei Bauernhöfe und vier Almen, auf denen ein Teil des Viehs den Sommer verbringt. Am 17. September 2014 kehren die Tiere prachtvoll „aufgebischt“ zurück ins Tal. Gastgeber Karl Reiter und seine Gäste wandern ihnen am Morgen auf die Falkenmoosalm entgegen, wo sich die Wanderer an Jause, Suppe und einem „Schnapserl“ laben. Dann werden die braven Milchlieferantinnen ins Tal hinunter zum Ampelsbacher Hof begleitet, wo alles schon für einen Festabend mit Live-Musik, Tanz und Buffet vorbereitet ist. Wer dabei sein will, kann zwischen 12. und 22. September 2014 das Paket Almrausch buchen: Fünf Übernachtungen inklusive Wohlfühlpension, einem Buttermilchbad mit Körperpackung und einem Posthotel-Geschenk beim Almabtrieb gibt es ab 767,- Euro pro Person.

www.posthotel.at

 

Almabtrieb am Kronplatz

Auf der Südseite der Alpen dürfen die Kühe, Kälber und Schafe etwas länger in der Sommerfrische bleiben. Der Almabtrieb in Terenten in der Südtiroler Ferienregion Kronplatz findet am 11. Oktober 2014 statt. Behängt mit schönen Glocken, Blumen und Kränzen werden die Tiere von den Sennerinnen und Sennern zu Tale getrieben und zum Heimathof gebracht. Dorfbewohner und Gäste feiern gerne mit, zumal die örtlichen Vereine ab 10.00 Uhr an Ständen einheimische Spezialitäten wie „Tirschtlan“, Gerstsuppe und Pressknödel anbieten. Am Bauernmarkt verkaufen Bauern aus der Region hofeigene und handwerkliche Produkte, zum Beispiel Honig, Wein, Speck, Edelbrände, Käse, Drechselkunst, Filzpatschen und vieles mehr. Gegen 14.00 Uhr findet der Viehabtrieb durch das Dorf statt. Altes Brauchtum wie „Plünderfuhren“ samt Hausrat und Kleinvieh, „Goaslkrocha“ und Schuhplattler sowie zünftige Musik umrahmen das Dorffest.

www.kronplatz.com

 

Almabtrieb und Kirchtag in Jerzens

Im Tiroler Bergdorf Jerzens im Pitztal wird die Heimkehr der Kühe von der Alm ein ganzes Wochenende lang zusammen mit dem traditionellen Kirchtag gefeiert. Am Samstag, dem 13. September 2014, stehen ein großes Fest mit Musik, ein Bauernmarkt sowie ab ca. 14.00 Uhr der Einzug der Tiere im Dorf auf dem Programm. Der Kirchtag beginnt am Sonntag mit einer feierlichen Feldmesse, musikalisch gestaltet von der Musikkapelle Jerzens. Anschließend trifft man sich zum Frühschoppen.

Für Freunde des traditionellen Brauchtums bietet das Hotel Jerzner Hof die Pauschale „Almabtriebswoche“ an. Sie ist vom 6. bis 21. September 2014 ab 700,- Euro pro Person buchbar und enthält sieben Übernachtungen inkl. ¾ Verwöhnpension sowie eine Sportmassage. Geführte Wanderungen und Bergtouren, die Nutzung von Wellnessbereich, Naturbadeteich und Fitnessstudio gehören zu den Inklusivleistungen.

www.jerznerhof.at

„Aus der Alm fahren“ im Salzburger Lungau

„Aufkranzen“ nennt man im Salzburger Lungau das Schmücken der Tiere mit Zweigen, Bändern, Flittern und Spiegeln zum festlichen Abschluss des Almsommers. So geschmückt ziehen Kühe zum Beispiel am 20. September 2014 in St. Martin (bei St. Michael) ein. Anschließend wird auf dem Hoffest beim „Hiaslabauern“ mit Musik und Kinderprogramm gefeiert. Auch bäuerliche Produkte werden zum Kauf angeboten.

Am 27. September 2014 ist das Göriacher Hüttendorf Schauplatz des traditionellen Schafabtriebs. Die im Frühjahr aufgetriebenen Schafe werden im Herbst wieder zusammengesucht und ins Hüttendorf getrieben. Dort werden sie gezählt, gemustert, gebadet sowie geschoren und jeder Bauer holt seine Tiere ab. Rund um dieses Schauspiel gibt es Unterhaltung mit zünftiger Musik sowie kulinarische Köstlichkeiten der Göriacher Almbauern und Hüttenwirte im Hüttendorf.

Vom 23. August bis 26. Oktober 2014 wird im Salzburger Lungau die Pauschale „Bauernherbstgenuss“ mit drei Übernachtungen, einer Bauernhofbesichtigung und der LungauCard, die zu vielen kostenlosen oder ermäßigten Eintritten zu Lungauer Attraktionen berechtigt, angeboten. Auch die Teilnahme an den Veranstaltungen des Bauernherbstes ist enthalten. In einem 4-Sterne-Hotel mit Halbpension ist das Paket zum Beispiel ab 199,- Euro pro Person buchbar.

www.lungau.at

Bildvorschläge: