Medienportal » Obertauern/ Salzburger Land/ A » 123 Kilometer, 4.505 Höhenmeter und Gipfelglück in Obertauern

123 Kilometer, 4.505 Höhenmeter und Gipfelglück in Obertauern



Das Mountainbike groovt mit dem neuen Stoneman Taurista im Salzburger Land

Wo im Winter Pistenspaß und Après-Ski regieren, finden Mountainbiker ab Juli 2018 ein neues Saisonhighlight – den exklusiven, österreichischen Stoneman Taurista. Auf 123 Kilometern mit anspruchsvollen 4.505 Höhenmetern entführt das Mountainbike-Abenteuer „Stoneman by Roland Stauder powered by Rocky Mountain“ zu bunten Almwiesen, urigen Berghütten und Gipfelkreuzen des Salzburger Landes, vor der Kulisse des alles überragenden Tauernmassives. Roland Stauder, ehemaliger Mountainbike-Profi und Gewinner des Gesamtweltcups 2003 ist der Ideengeber dieser sportlichen Herausforderung für Mountainbikefans.

In drei ausgeglichenen Etappen führt der österreichische Stoneman von Flachau aus über das Grießenkareck und weiter durch den Bikepark nach Wagrain-Kleinarl. Über Altenmarkt-Zauchensee geht es hinauf zum 1.768 Meter hohen Rossbrand bei Radstadt. Der Rundblick über 150 Alpengipfel wie Dachstein, Bischofsmütze und Großglockner belohnt für die Mühen der Auffahrt. Wenn der Trail Richtung Süden schwenkt, folgt die höchstgelegene Strecke des Stoneman Taurista im Gebiet von Obertauern. Auf 1.860 Metern liegt die idyllische Almlandschaft rund um die Oberhütte am See – eingebettet in die Bergwelt der Schladminger und Radstädter Tauern. Der 2.110 Meter hohe „Königsanstieg“ führt über die Seekarscharte nach Obertauern, bevor es wieder talwärts in die Salzburger Sportwelt geht.

Der vierte Stoneman-Trail

Der Stoneman Taurista ist der vierte „Stoneman by Roland Stauder powered by Rocky Mountain“. Jeder der Mountainbike-Rundkurse führt durch einzigartige Berglandschaften, der Stoneman Dolomiti entlang der Drei Zinnen im Pustertal, der Stoneman Miriquidi durch die Dunkelwälder des Erzgebirges und der Stoneman Glaciara im Wallis zum Großen Aletschgletscher, den größten Gletscher Mitteleuropas.

Auch der Stoneman Taurista lässt alle, die sich auf die konditionell anspruchsvolle Strecke wagen, an der typischen Erlebniswelt der Region teilhaben. Mit jedem Anstieg, jeder Kurve sehen die Biker neue imposante Gipfel;  stille Seen, klare Bergbäche und Wasserfälle  laden dazu ein, abzusteigen und sich zu erfrischen. Auch an den bewirtschafteten Almhütten lohnt sich ein Stopp, um neue Kraft zu tanken – am besten mit den heimischen Köstlichkeiten.

Ab Juli im Salzburger Land – exklusiv für Österreich

Ab 7. Juli 2018 wird der für Österreich exklusive Stoneman im Salzburger Land an den Start gehen. Der Rundkurs liegt bestens erreichbar etwa eine Autostunde von Salzburg oder zwei von München, jeweils zweieinhalb von Graz und Innsbruck. Je nach Kondition und sportlichen Ambitionen kann die Strecke in einem Stück oder in mehreren Etappen absolviert werden.

Starterpakete inkl. Starterkarte werden an öffentlichen Ausgabestellen sowie bei den Logis-Partnern entlang der Strecke erhältlich sein. Diese sind voll auf Bike-Gäste eingestellt, verfügen über einen Bike-Wash, eine Bike-Garage und eine Mini-Werkstatt. Sie ermöglichen einen beliebigen Ein- und Ausstieg entlang des Rundkurses und überreichen die begehrte Stoneman-Trophäe in Gold, Silber oder Bronze. Wer den Stoneman Taurista in einem Tag schafft, bekommt den „Goldstein“, wer zwei Tage unterwegs ist, darf den „Silberstein“ mitnehmen und für jene, die drei Tage brauchen, gibt es den „Bronzestein“.

Weitere Informationen unter: http://www.stoneman-taurista.com/

Weitere Informationen: Tourismusverband Obertauern, Telefon +43-(0)6456-7252, E-Mail: info@obertauern.com, Website: www.obertauern.com

Pressekontakt: Aviareps Tourism GmbH, Christina Handcock, Tel. 089-552533-440, Josephspitalstraße 15, D-80333 München, chandcock@aviareps.com

Bildvorschläge: