Wohlfühlen in Zahlen und Fakten

Wohlfühlen in Zahlen und Fakten DAS Wohlfühlhotel für Erwachsene in den Tiroler Bergen Erwachsenenhotel für die gehobene Zweisamkeit (Gäste willkommen ab 14 Jahren) Gesamte Fläche des Hotelareals    36.000 m² Spa- und Wellnessbereich    7.000 m² Fitness-Bereich    500 m² Posthotel Mitarbeiter    180 Zimmer    150 Tiefgaragenplätze    170 Auszeichnungen 5 Hotelsterne Relax Guide Spa Award 2017 (4 Lilien, 19 ...weiterlesen

Wer seine Kinder liebt, fährt ohne

Spätestens seit große Reiseveranstalter beginnen, ganze Hotelketten auf den Urlaub ohne Kinder umzustellen, ist klar: Das ist kein vorübergehender Trend, sondern die Antwort auf das Verlangen des Marktes. Das Posthotel Achenkirch ist das erste große Wellness-Hotel Tirols, das sich auf Gäste ab 14 Jahren spezialisiert hat. Urlaub von den Kindern gelingt nur, wenn im Hotel ...weiterlesen

Wo die Reise begann

Wie macht er das bloß? Nimmt eine Menge Geld in die Hand, krempelt den Hotelbetrieb seiner Eltern komplett um und hat auch noch Erfolg damit? Als Karl Reiter sen. 1982 damit begann, das Posthotel Achenkirch in ein Wohlfühlhotel umzugestalten, verwandelte sich die kollegiale Verwunderung ganz schnell in Nachahmung. So mancher Gast schaute sich verdächtig genau in Hallenbad und Beautyfarm um und machte heimlich Notizen bei der TCM-Behandlung. ...weiterlesen

Kraft durch Schlaf

Wenn der Mensch, so wie die Wissenschaft belegt, ein Drittel seines Lebens verschläft, dann verschläft er rechnerisch auch ein Drittel seines Urlaubs. Will er erholt aus diesem zurück kommen, so muss der Hotelschlaf perfekt sein. Der neueste Trend für gesunden Urlaubsschlaf sind die Power Sleeping Rooms, wie sie das Posthotel Achenkirch anbietet. „Rund ein Drittel ...weiterlesen

Einspinnen für Verliebte

Woran liegt es, dass Menschen, die frisch oder wieder verliebt sind, mit der abgebürsteten Klarheit von Designhotels wenig anfangen können? Psychologen meinen, dass eine zu schnörkellose Architektur dem beim intimen Zweierverhältnis gewünschten Cocooning im Wege steht. Im Posthotel Achenkirch besteht diese Gefahr nicht. So groß das Haus auch ist, es ist von oben bis unten ...weiterlesen

Lust auf eine Runde Golfness?

Albert Einstein hätte eine wahre Freude an seiner entliehenen Theorie gehabt. Im Posthotel Achenkirch in Tirol wird die Formel G+W=E² folgendermaßen interpretiert: „Golf plus Wellness ist Erholung zum Quadrat“. Hinzu kommt, dass das Posthotel gerade einmal einen Katzensprung von München entfernt liegt. 1,5 Stunden beträgt die Fahrtzeit mit dem Auto, ca. 2 Stunden die direkte Verbindung mit dem Zug. Ideal für einen Kurztrip zum „Golfness“. ...weiterlesen

Männerwellness und Rauchzeichen

Ein gepflegtes Äußeres dank Wellness und Kosmetik ist selbstverständlich auch Männersache, dieser Gedanke ist längst in der Männerwelt angekommen. Vorbilder wie die bewunderten Fußballspieler machen es mit ihren modischen Frisuren und gestählten Körpern schließlich vor. Und die Frauen? Sie freuen sich über den wohlriechenden Mann an ihrer Seite, streicheln gerne seine samtweiche Haut und gönnen ihm von Herzen entspannende Wellnessrituale. ...weiterlesen

Auch die Reise zum Ich beginnt mit dem ersten Schritt

Kinder dürfen sich im Spiel ausprobieren, in alle möglichen Rollen schlüpfen, für Erwachsene gibt es diesen Freiraum kaum. Es sei denn, jemand schafft ihn. Jemand wie der junge Hotelier Karl C. Reiter, der mit seiner Vision eines Spielraums für Erwachsene die Gäste des Tiroler Posthotels Achenkirch zum Spiel mit den Möglichkeiten inspirieren will. ...weiterlesen

Jo, das ist Hammer

Dass sich Nachhaltigkeit und gehobene Wohlfühlerlebnisse sehr gut vereinen lassen, beweist das Posthotel Achenkirch in Tirol mit seinem Konzept des „grünen Luxus“. Das 5-Sterne Hotel für Erwachsene nimmt schon seit Jahren eine Vorreiterrolle im Bereich nachhaltiger Gastronomie, Wellness und Energieversorgung ein. Ob Bio-Haubenküche, Biokosmetik im Spa, eigenes Bio-Landgut oder eigenes Hackschnitzel-Biomasse-Heizkraftwerk – hier versteht man was von Nachhaltigkeit. Die Anschaffung von elektrischen Fahrzeugen der High End-Klasse in coolem Design krönen ab Oktober 2015 dieses Konzept. ...weiterlesen

Von A wie Aquafit bis Z wie Zen Meditation

Während sich noch viele Gäste des 5-Sterne-Hauses am Achensee wohlig in den Betten räkeln, haben sich einige Frühaufsteher schon im Hallenbad zum Aquafit-Training eingefunden. Angeleitet von Fitnesstrainerin Susanne wird im Wasser gejoggt und geturnt – schwerelos und gegen den Widerstand des nassen Elements, was die Übungen effizienter macht und zugleich die Gelenke schont. Mit einem vollen Fit- und Aktivprogramm geht es tagsüber weiter, mindestens 60 Stunden kostenloses Fitness- und Entspannungstraining stehen pro Woche auf dem Stundenplan, weit mehr als andernorts üblich. Dabei spannt sich der Bogen von den neuesten Fitnesstrends bis zu fernöstlichen Meditations- und Leibesübungen. ...weiterlesen
Seite 1 von 212