Für Golfer der Himmel auf Erden – Der Kaiserwinkl

Der Tiroler Kaiserwinkl ist nach Kitzbühel eine der größten Golfregionen Österreichs. Vier Orte, drei Golfplätze, das sagt schon alles darüber aus, wie sehr sich diese herrliche Gegend für den grünen Sport begeistert. Für Anfänger, aber auch für Handicap-Spieler ist die Golfanlage Walchsee Moarwirt als Übungsgelände genau richtig. Diese 9-Loch-Anlage liegt auf Höhe des gleichnamigen Sees ...weiterlesen

Der schönste Anfang Tirols

Der Kaiserwinkl ist da, wo für Millionen von Touristen jedes Jahr optisch gesehen Tirol beginnt. Wer auf der Inntal-Autobahn zum Grenzübergang Kufstein strebt, für den sind der „Zahme Kaiser“ und in seinem Rücken der „Wilde Kaiser“ die ersten Boten von Österreichs beliebtestem Urlaubsland. Touristische Feinschmecker verlassen noch auf bayerischer Seite die Autobahn bei Oberaudorf und ...weiterlesen

Der schönste Genuss Tirols

Wer das ursprüngliche Tirol mag und gegen Abwechslung nichts einzuwenden hat, der liegt im Kaiserwinkl nie falsch. Auch in Sachen Kulinarik. Heumilchkäse ist inzwischen das kulinarische Markenzeichen des Kaiserwinkls. Das Besondere an diesem Käse ist der Rohstoff. Die Milch darf nur von Kühen stammen, die keinerlei gärendes Futter, also Silage, bekommen. Sondern eben nur Heu ...weiterlesen

Winter Royal im Tiroler Kaiserwinkl

Der Unterberg liegt am Rande von Kössen und hat, seinem niedrigen Namen zum Trotz, eine majestätische Erscheinung. Wie ein weißer Kegel türmt er sich auf, in Gipfelnähe ziehen die Lifte einen leichten Scheitel in die sonst makellose Landschaft. Als Skiberg ist der Unterberg seit einiger Zeit wieder ganz in, als Aussichtsberg ist er unübertroffen. Von ...weiterlesen

Des Kaisers weiße Kleider passen allen Wintergästen

Gewaltiger kann sich Tirol kaum öffnen, wenn man vom Norden her in Richtung Kufstein strebt. Felsig und leicht angezuckert heben sich der Zahme und der Wilde Kaiser über die tief verschneiten Bergrücken. Dann, nach der Ausfahrt Oberaudorf und kurz nach der bayerisch-tirolerischen Grenze ändert sich das Landschaftsbild ganz schnell. Zwar sind die Zacken des Kaisers ...weiterlesen

Winterfreuden zwischen zackigen Bergriesen und spiegelblanken Seen

Es gibt nicht viele Wintersportregionen in Tirol, wo sich Skiläufer und Langläufer gleich gut bedient fühlen. Entweder man kümmert sich um das lukrative Ski- und Snowboarding-Geschäft und lässt die Langläufer so nebenbei mitlaufen oder man erklärt sich zum Langlaufzentrum und hat dann meist kein wirklich vorzeigbares Alpin-Angebot. Dass es auch anders geht, zeigt der Tiroler ...weiterlesen