Auf historischen Pfaden durch den Tiroler Kaiserwinkl

Das Gras der sanft abfallenden Wiesen unter den eigenen Füßen spürend, schweift der Blick umher und bleibt am mächtigen Wilden Kaiser hängen. Es ist warm, Sommer liegt in der Luft. Nur eine kurze Verschnaufspause an einen der vielen Grenzsteine gelehnt, um das Panorama zu genießen bevor es auf dem weitläufigen Wanderweg weiter geht. Ruhig ist es hier im malerischen Kössen im Tiroler Kaiserwinkl – nur ein heimischer Vogel, der aus der Ferne sein Lied zwitschert, stört die Stille. Dabei gab es eine Zeit, in der es weniger idyllisch zu ging. ...weiterlesen

Es ist so schee am Walchsee

Wie ein großes blaues Auge liegt der Walchsee im Tiroler Kaiserwinkl zwischen grünen Bergen und sanften Wiesen. Und wenn die Sonne hoch am Himmel steht, dann spiegeln sich die Zacken des Sanften Kaisers im spiegelglatten Wasser. Der Walchsee ist unter den Tiroler Seen einer der kleineren, was durchaus so seine Vorteile hat. So kühlt er, sollte es mal zwischendurch regnen, nicht so schnell aus und garantiert Erfrischung ohne Kälteschock. Als Standort für den Badeurlaub bietet sich das Hotel Peternhof an. Das Vier-Sterne Superior Hotel ist gerade mal vier Kilometer vom See entfernt ...weiterlesen