Daten und Fakten Sonne Wonne Hotel Jerzner Hof

Das Hotel Jerzner Hof präsentiert sich auf einen Hochplateau in einzigartiger Panoramalage im mittleren Pitztal (1.150 ü.M.). Zu Füßen des Hochzeigers genießt man hier den freien Blick über die Bergkulisse. ...weiterlesen

Sonne-Wonne-Spa

SAIWALO heißt die Wellness-Oase des Jerzner Hofs, benannt nach einem uralten, proto-germanischen Wort. Seine rätselhafte Bedeutung spielt auf die mythischen Beziehungen von Wasser und Seele an. Mit seinen Wasserwelten und Saunen, Ruhezonen, Licht- und Klangspielen ist das Spa ein Ort, an dem Körper und Seele zur Ruhe kommen. ...weiterlesen

Draußen spielt das aktive Bergleben

Wer einen Aktiv-Urlaub im Pitztal verbringt, erlebt den ultimativen Natur-Genuss. Das 1A Bergerlebnis wird durch kulinarische Gaumenspiele und wohliges Entspannen ergänzt. ...weiterlesen

Vitalprogramm für Fitness und Entspannung im Jerzner Hof

An den guten Vorsätzen, mehr für die Fitness zu tun, mangelt es nicht, höchstens an der Zeit, sie umzusetzen. Während des Urlaubs im Wellness- und Sporthotel Jerzner Hof kommt beides zusammen: genug Zeit und optimale Trainingsmöglichkeiten. Für die Motivation, sie zu nutzen, sorgen die kompetenten Wellness- und Pilates-Trainerinnen Daniela und Miriam. Sie betreuen das abwechslungsreiche ...weiterlesen

Heute ist der beste Tag

Die Anreise ist eindrucksvoll, der Empfang herzlich. Kurve um Kurve windet sich im Pitztal die Straße in die Höhe, bis man das Ortsschild Jerzens auf 1.100 Meter passiert. Ein sonniges Plateau gibt den Blick über Wiesen und die Pitztaler Bergwelt frei. Hingeschmiegt an einen Sonnenhang liegt hier das Vier-Sterne-Hotel Jerzner Hof. ...weiterlesen

Ab ins Heu

Natur pur. Platz zum Atmen und Wellness für die Augen – das finden Genießer im Pitztal. Das traditionelle Heubad im Vier-Sterne-Hotel Jerzner Hof ist ein besonders natürliches Vergnügen, denn das Heu liefert ein Nachbar von seinen Almwiesen auf über 1.600 Metern Höhe über dem Meer. Frei von schädlichen Umwelteinflüssen gedeiht auf den ungedüngten Almböden eine ...weiterlesen

Kuscheln wie im Baumhaus

Nicht nur Wein oder Käse müssen reifen, auch Holz braucht eine gewisse Lagerzeit, bevor es verarbeitet werden kann. So war es ein ausgesprochenes Glück, als in einer Scheune im Pitztal eine Fuhre Zirbenholz wieder gefunden wurde, die dort dreißig Jahre lang in Vergessenheit geraten war. Joachim Eiter, der Gastgeber des Hotels Jerzner Hof griff gerne ...weiterlesen